Rüeblimärt Aarau

Mittwoch, 04. November 2020

Immer am ersten Mittwoch im November, steigt in der Aarauer Altstadt (mit Zentrum am Graben) der traditionelle Rüeblimärt, welcher mittlerweile auch eine grosse wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung hat. Ab 7:30 Uhr ist die Aargauer Hauptstadt zumindest für einen Tag die absolute Schweizer Rüeblimetropole. Oder: Genauso wie der Ziebelemärit zu Bern gehört, ist Aarau ohne den jährlichen Rüeblimärt schlicht und ergreifend unvorstellbar.

Jedes Jahr melden sich gegen 140 Marktfahrer für den Rüeblimärt an. Dies ist ein eindrücklicher Beweis dafür, wie beliebt der besagte Event auch bei den Marktfahrern von Nah und Fern ist.

Die am Markttag lange vor Tagesanbruch mit viel Liebe zum Detail aufgebauten und gestalteten Stände laden zum Bummeln, Flanieren, Verweilen und nicht zuletzt auch zum Kaufen ein. Wie in den Vorjahren hat der Veranstalter, der von der Walter Käser aus Untererlinsbach präsidierte Verein «Aarauer Rüeblimärt Aarau», darauf geachtet, dass das Rüebli (in welcher Variation auch immer) an seinem «Ehrentag» die eindeutige Hauptrolle spielt. Aber auch zahlreiche andere, vorwiegend landwirtschaftliche Erzeugnisse, wie Dörrfrüchte, Eingemachtes, Honig, Eier und Geräuchertes werden aufgefahren. Backwaren, Tee, Bastelwaren, allerhand Kunsthandwerk, Kleider und was auch immer vervollständigen die breite Angebotspalette. Kurz: es ist alles da, was einen Markt so richtig interessant macht.

Preis und Leistungen

Carfahrt, pro Person CHF 35.00